Skiteam beim Einweihungsspringen in Degenfeld dabei

Tolle Stimmung am Sonntag bei der Einweihung der neuen 75 m Mattenschanze

Fast 5000 Zuschauern strömten nach Degenfeld, um die deutschen Skisprungstars, die sie ansonsten nur vom Fernsehen kannten, live zu sehen. Zahlreiche Skispringer der Frauen- und Herren-Nationalteams waren gekommen, um diese Schanzeneinweihung zu einem tollen Event werden zu lassen. Insgesamt nahmen 135 Springerinnen und Springer teil. Die Frauenkonkurrenz gewann die Svenja Würth vor Katharina Althaus. Lokalmatadorin Carina Vogt wurde Dritte. „Es ging hier heute nur um den Spaß. Und den hatten wir“, freute sich die Olympiasiegerin und Weltmeisterin zusammen mit den Organisatoren ihres SC Degenfeld über eine gelungene Veranstaltung.

Das Skiteam war bei diesem hervorragend besetzten Wettbewerb natürlich auch vertreten. Anna Jäkle wurde Dritte bei den Schülerinnen 14/15, Tia Kern in der Jugendklasse Fünfte.
Bei den Schülern 14/15 wude Raphael Fischer Sechster, Claudius Dold wurde 14. In der sehr gut besetzten Jugendklasse verpassten Lorenz Efinger, Claudio Haas und Benedikt Kuner leider den Finaldurchgang für die Fünfzehn Besten.